Kategorien
General Music Theatre

Captain Koralm

… und andere Superhelden aus der Region

Jugendtheaterproduktion am theaterzentrum deutschlandsberg.

Mit
Johanna Aldrian, Arlind Hagjija, Shqipe Hajdari, Valentina Kaup, Johanna Menzel, Linda Petschnigg, Lena Pöltl, Fabian Prattes und Fabian Wolf

Bühne
Francis Kügerl

Kostüme
Yvonne Beck

Technik
Marco Pessl

Regie-Assistenz
Yvonne Beck

Konzept & Regie
Paul J. Diwiak & Christoph Theussl


Deutschlandsberg ist in Gefahr. Nicht zum ersten Mal, aber diesmal wirklich ernsthaft. Auch wenn die Bedrohung für den normalen Bürger noch nicht sichtbar ist, für eine Handvoll Eingeweihte ist es längst traurige Gewissheit: Viel Zeit bleibt nicht mehr. Wenn nicht bald Hilfe kommt, wird es diese idyllische, friedliche Ortschaft am Fuße der letzten Alpenausläufer so wie wir sie kennen nicht mehr geben … und als die Lage immer aussichtloser wird, als man gerade schon aufgeben will, da taucht plötzlich jemand auf, der die Sache offenbar in die Hand nimmt. Captain Koralm! Der Retter von über der Baumgrenze! Aber mit ihm kommt auch noch so einiges anderes ans Licht in der weststeirischen Bezirkshauptstadt …

Unter der Leitung von Christoph Theussl und Paul J. Diwiak entwickeln die Jugendlichen des theaterzentrums ein rasant-trashiges Theaterstück mit Musik, das sich mit unterdrückten Fähigkeiten, Katastrophen- und Verschwörungsszenarien und kleinbürgerlicher Doppelmoral auseinandersetzt. Mit viel Ironie, großen Gefühlen und der einen oder anderen Anlehnung an gängige Superhelden-Mythen.



Pressestimmen:

Kleine Zeitung, 02. Oktober 2021

Furcht vor dem Kernöl-Kid
Jugendstück „Captain Koralm“ entdeckt die Heldinnen.
Seit Deutschlandsbergs Schutzherr Captain Koralm untergetaucht ist, herrscht in der Stadt Chaos. Dunkle Spieler und Trickser treiben ihr Unwesen und zu allem Überdruss droht der Bösewicht Kernöl-Kid, alle Kernöllager zu zerstören. Eine ausweglose Lage? Es stellt sich heraus, diese Deutschlandsberger wissen zu überraschen. Genauer: Diese Deutschlandsbergerinnen sind eine Wucht.
„Captain Koralm“ folgt der Logik von Comicreihen wie „Austrian Superheroes“: Lokal-kolorierte Helden treffen auf offenherzige Sprache und zeitgenössische Referenzen: „Leck Buckl“ wird lauthals geflucht und „Selfie“ gerufen, wenn es die Logik der Zeit verlangt. Ein heiteres Spiel mit den Klischees der Region, von Lady Schilcher, die vom „besten Safterl“ schwärmt, bis zur weisen Woazboatwoman. Und weil der beste Partner des modernen Superhelden die Selbstironie ist, gibt es für das Publikum einiges zu lachen – über sich selbst und das neunköpfige Jugendensemble, das unter der Regie von Paul J. Diwiak und Christoph Theussl mit Spielfreudigkeit überzeugt.
Daniel Hadler

Steirer Krone, 02. Oktober 2021

Theaterzentrum Deutschlandsberg: „Captain Koralm“ startet seinen Einsatz
Superhelden trinken Schilcher
Bang! Pow! Splash! Im Theaterzentrum Deutschlandsberg treten derzeit die Superhelden des Schilcherlandes zur großen Abrechnung an. Das Jugendtheaterstück „Captain Koralm“ macht auf humorvolle Art die versteckten Talente der Region sichtbar und stichelt gegen provinzielle Doppelmoral.
Sapperlot, sind die Avengers denn in die Weststeiermark übersiedelt? Als in Deutschlandsberg ein Bösewicht auftaucht, der die unerklärliche Abwesenheit von Captain Koralm nutzen will, um sämtliche Kernöl-Vorräte zu zerstören, stellt sich heraus: In der Region wimmelt es nur so vor Superhelden. Lady Laßnitz, Major Hebalm, Schichergirl und Woazboart Woman treten zusammen an, um die Region vor dem Bösen zu retten – doch der Weg dorthin ist gespickt mit Hindernissen.
Trashige Popkultur und die Untiefen der Lokalpolitik treffen in diesem theatralen Comic aufeinander. Regiert wird dieser von König Humor, doch zwischen all den regional gefärbten Gags und Slaptstick-Einlagen werden auch durchaus brisante Themen angesprochen: So wird etwa die wirtschaftliche Abhängigkeit der Region von Tourismus, Kulinarik und Koralmtunnel ebenso auf die Schaufel genommen wie die Mängel im Infrastrukturausbau. Auch die kleinbürgerliche Doppelmoral und die provinzielle Freunderlwirtschaft erweisen sich im Kampf gegen das Böse mitunter als echter Stolperstein.
Unter der Leitung von Christoph Theussl und Paul J. Diwiak bringen die jugendlichen Darsteller eine herzhafte Provinzposse auf die Bühne, die sie mit ganz viel Humor in ein Superheldenkostüm stecken. Pow, das schlägt ein!
Christoph Hartner

Weststeirische Rundschau, 08. Oktober 2021

Koralmpower … Superhelden aus der Region machen von sich reden
Dass Deutschlandsberg eine liebenswerte Stadt ist und noch liebenswertere Bewohner hat, ist eigentlich keine Offenbarung, geschweige denn Stoff für eine Geschichte. Es sei denn, man dringt tiefer in das Geschehen der Stadt ein und weiß, dass alles nicht so friedlich abging, wie man meint.
Und darum geht es in der neuen Produktion im TZ, denn dort erzählen die jungen Darstellerinnen und Darsteller bzw. eine Erzählerin von Superkräften, die drohendes Unheil verhindern wollen, von sonderbaren Bewohnern wie Lady Laßnitz, Woazboart Woman, Schilcher Girl, Kernöl Kid, Major Hebalm und Mr. Wies sowie dem Superhelden Captain Koralm. Und wie sie es tun – keine Minute, in der nicht Spannung aufflammt, in der man nicht fasziniert das Treiben auf der Bühne verfolgt und sich dabei bestens unterhält.
Christoph Theussl und Paul J. Diwiak, zuständig für Konzept und Regie, haben mit den Jugendlichen diese fiktive Geschichte um Deutschlandsberg entwickelt und zogen erfrischend alle Register ihrer Möglichkeiten. Mit Johanna Menzel, Valentina Kaup, Linda Petschnigg, Johanna Aldrian, Lena Pöltl, Shqipe Hajdari, Fabian Wolf, und Fabian Prattes sowie Arlind Hagjija als „Titelheld“ stand ein hochtalentiertes Jung-TZler-Team auf der Bühne, das alle Fähigkeiten – auch singend – aufbot, um das Publikum gut zu unterhalten. Nicht zu vergessen Yvonne Beck, Francis Kügerl und Marco Pessl und ihr Beitrag „hinter der Bühne“!

Kategorien
General Theatre

Der Glücksbringer

Jugendtheaterstück von Paul J. Diwiak sehr frei nach Johann Nestroys „Der Talisman“.

Jugendtheaterproduktion der Bühne Loipersdorf.

Tina Feuerfuchs ist neu im Dorf Cypressenburg. Gleich am ersten Tag wird ihr klar gemacht, dass sie hier nicht dazu passt – wegen ihrer Haare. Die sind nämlich Rot. Und obwohl die schönsten Blumendie Rosen – auch rot sind, sehen das die Leute bei den Haaren ganz anders. Das kennt Tina schon. So einfach lässt sie sich jedoch nicht unterkriegen. Durch eine glückliche Fügung kann sie ihre Haarfarbe vor fast der ganzen Dorfgemeinschaft verschleiern. Mit Charme und Witz beginnt sie so die gesellschaftliche Leiter nach oben zu steigen immer mit versteckten Haaren. Wie lange kann das nur gut gehen?

Flyertext

Mit: Nadine Bierbauer, Dominik Rath ,Amelie Neumeister ,Maria Stessl, Annika Rindler, Alexander Rindler

Technik: Stefan Rindler, Moritz Buchner Wilfried Thonhofer
Maske: Petra Kollegger

Regieassistenz: Nathalie Gotscheva
Text & Regie: Paul J. Diwiak

Kategorien
General Music

Blackbird – The Beatles/Jaco Pastorius

Live performance @KochGenussAtelier, July 16th, 2021

Vocals: Julia Sonnleitner
E-Bass: Paul J. Diwiak
Percussion: Johannes Vondrak

Camera: Marco Pessl
Live-Sound: Martin Sackl

Kategorien
General Music

Amazing Grace (inspired by Victor Wooten)

Live performance @KochGenussAtelier, July 16th, 2021

Arrangement by Paul J. Diwiak

Vocals: Julia Sonnleitner
E-Bass: Paul J. Diwiak

Camera: Marco Pessl
Live-Sound: Martin Sackl

Kategorien
General Music

Glowstone – Paul J. Diwiak

Just a little piece. Enjoy the sun, enjoy your life 🙂

If you liked it: like | share | subscribe


DAW:
Studio One 5 Professional

Virtual Instruments:
AudioBro Modern Scoring Strings
AudioBro Genesis Childrens Choir
Cinesamples CineBrass Core
Cinesamples CineBrass Pro
Cinesamples CinePerc
Cinesamples CineStrings Core
Cinesamples CineWinds Core
Cinesamples Monster Low Winds
Cinesamples Voxos
Heavyocity Damage 2
Native Instrumens Arkhis
Native Instruments Analog Dreams
Native Instruments Mallet Flux
Native Instruments Session Guitarist Electric Sunburst Deluxe
Spitfire Audio Abbey Road One Orchestral Foundation
Spitfire Audio Eric Whitacre Choir

Mixing:
EastWest Spaces II
LiquidSonics Seventh Heaven

Mastering:
iZotope Ozone 9

Interface:
RME Babyface

Masterkeyboard & Controller:
Native Instruments Komplete Kontrol S88 MKII
Native Instruments Maschine Mikro Mk3
icon Platform M+
Presonus Faderport V2

Monitoring:
Beyerdynamic DT990 Pro
Mackie Big Knob Passive
Neumann KH120
Presonus Eris 8

Kategorien
General Music

At the End: Light – Paul J. Diwiak

This time I tried something less epic and more emotional.
It’s Holy Week, so I sneaked in some church bells.
ou can hear them ring 39 times… guess why 😉
If you liked it: like | share | subscribe!


DAW:
Studio One 5 Professional

Virtual Instruments:
Audiobro Genesis Children’s Choir
Cinesamples Voxos
Cinesamples CineWinds Core
EastWest Hollywood Choir
Native Instruments Symphony Series Percussion
ProjectSAM Lumina
Spitfire Audio Aperture Strings
Spitfire Audio Aperture Orchestra
Spitfire Audio Eric Whitacre Choir

Mixing:
EastWest Spaces II
Softube TSAR-1R

Mastering:
iZotope Ozone 9

Interface:
RME Babyface

Masterkeyboard & Controller:
Native Instruments Komplete Kontrol S88 MKII
Native Instruments Maschine Mikro Mk3
icon Platform M+
Presonus Faderport V2

Monitoring:
Beyerdynamic DT990 Pro
Mackie Big Knob Passive
Neumann KH120 Presonus Eris 8

Kategorien
General Music

Winding Road – Paul J. Diwiak

This time I challenged myself with using ONLY libraries I have NEVER used before! To be honest: I cheated again.

I still grabbed Arkhis for some ambient, Voxos for some epic choirs and Symphony Series Percussion for snare rolls and triangle. BUT this limitation still boosted my creativity and I only used these libraries when I was sure the track needed exactly these sounds.


DAW:
Studio One 5 Professional

Virtual Instruments:
Cinesamples Voxos
Native Instrumens Arkhis
Native Instruments Butch Vig Drums
Native Instruments Symphony Series Percussion
Native Instruments Modular Icons
ProjectSAM Luminar
Spitfire Audio Abbey Road One Orchestral Foundation

Mixing:
EastWest Spaces II
Native Instruments Transient Master
Softubs Saturation Knob

Mastering:
iZotope Ozone 9

Interface:
RME Babyface

Masterkeyboard & Controller:
Native Instruments Komplete Kontrol S88 MKII
Native Instruments Maschine Mikro Mk3
icon Platform M+
Presonus Faderport V2

Monitoring:
Beyerdynamic DT990 Pro
Mackie Big Knob Passive
Neumann KH120
Presonus Eris 8

Kategorien
Schoolprojects

2020/2021: Chöre – MMS Eibiswald (Mark Forster Cover)

Mit den Schülerinnen und Schülern der Musikschwerpunktklassen der Musikmittelschule Eibiswald.

Instrumental Begleitung:
Barbara Kleindienst
Gertrude Strametz
Maria Prettenthaler
Paul J. Diwiak
Philipp Fink

Walter Strametz

Technische Umsetzung:
Paul J. Diwiak

Kategorien
General Music Video

Frozen Laboratory – Paul J. Diwiak

I wanted to write a piece ONLY with FREE virtual instruments and effects! And it did turn out pretty nice, I’d say!

I used Spitfire Audio LABS for most of the instruments, but also ProjectSAMs Free Orchestra, especially for percussion! For some synths I used Micro Prism included in Komplete Start by Native Instruments.

For effects I only used Guitar Rig Player 6 and Supercharger, both also included in Komplete Start. For EQ I used the stock EQ (ProEQ) in Studio One 5 (which isn’t free, but every other stock EQ would have done the job!)

For mastering I cheated a bit. I did use Ozone Elements 9, which isn’t free neither BUT you can grab it for free several times a year! (And it’s only 29$/€ sooo… I’d say it’s ok 😉 )


DAW:
Studio One 5 Professional

Virtual Instruments:
Native Instruments Komplete Start
ProjectSAM Free Orchestra
Spitfire Audio LABS

Mastering:
iZotope Ozone 9 Elements

Interface:
RME Babyface

Masterkeyboard & Controller:
Native Instruments Komplete Kontrol S88 MKII
Presonus Faderport V2
Icon Platform M+

Monitoring:
Beyerdynamic DT990 Pro
Mackie Big Knob Passive
Neumann KH120
Presonus Eris 8

Kategorien
General Music

Score Relief 2021 | Spring by Paul J. Diwiak

This is my entry to the Score Relief Contest 2021 #scorerelief2021

Score by Paul J. Diwiak.

#scorerelief2021​​ is a film scoring contest created by The Cue Tube in collaboration with the Backup Hardship Fund to raise money to support workers from events and entertainment industries, including live performance, theatre, film and TV, who have experienced financial and other hardship due to the Coronavirus pandemic.

For more information visit: https://www.crowdfunder.co.uk/score-r…​ (And, if you can, consider donating!) Video: „Spring“ is courtesy of the #Blender​​ Foundation: https://www.blender.org/foundation/​


DAW:
Studio One 5 Professional

Virtual Instruments:
Audiobro Genesis Children’s Choir
Cinesamples CineBrass Core
Cinesamples CineBrass Horns of the Deep
Cinesamples CineBrass Sonore
Cinesamples CinePerc
Cinesamples CinePiano
Cinesamples CineWinds Core
Cinesamples CineWinds Monster Low Winds
Cinesamples Voices of War
Cinesamples Voxos
Embertone Joshua Bell Violin
Heavyocity Damage 2
Native Instruments Arkhis
Native Instruments Emotive Strings
Native Instruments Symphony Series Percussion
Native Instruments Symphony Series Strings
Native Instruments Yangqin
ProjectSAM Symphobia 3: Lumina
Spitfire Audio Abbey Road One: Orchestral Foundation
Spitfire Studio Woodwinds Professional

Reverb:
EastWest Spaces II
FabFilter Pro R

Mastering:
iZotope Ozone 9
sonible smartComp

Interface:
RME Babyface

Masterkeyboard & Controller:
Native Instruments Komplete Kontrol S88 MKII
Icon Platform M+
Presonus Faderport V2

Monitoring:
Beyerdynamic DT990 Pro
Mackie Big Knob Passive
Neumann KH120
Presonus Eris 8

Kategorien
Schoolprojects

2020/21: Mama – Pizzera & Jaus (Cover der 2.m-Klasse der MMS Eibiswald)

Es singen die Schülerinnen und Schüler der 2.m-Klasse.

Musikalische & technische Umsetzung Paul J. Diwiak

Kategorien
General Music

Hört der Engel helle Lieder – 6 Variationen für Blockflöte und E-Bass von Paul J. Diwiak

Blockflöte: Barbara Faulend-Klauser (IG: @babsalapapp)
E-Bass: Paul J. Diwiak (www.diwiak.at)

Aufgenommen am 26.12. 2020 in der Christuskirche Deutschlandsberg im Rahmen des Radio-Gottesdienstes der ORF-Regionalprogramme.

Kategorien
General Music

CineChristmas – Paul J. Diwiak

Cinematic variation of „God Rest Ye Merry Gentlemen

Merry Christmas 2020!

Music: Paul J. Diwiak

Kategorien
General

Zu Gast beim Podcast – Kernöl für die Seele

Paul J. Diwiak im Gespräch mit Superintendent Wolfgang Rehner!
Kategorien
General Music

Discovery – Paul J. Diwiak

Written and produced for the #DiscoveryCompetition by Orchestral Tools!

Music: Paul J. Diwiak
Original graphic provided by Orchestral Tools. Animation and alteration by Paul J. Diwiak.


DAW:
Studio One 5 Professional

Virtual Instruments:
Cinesamples CineBrass Core
Cinesamples CineHarp
Cinesamples CinePerc
Cinesamples CineStrings
Core Cinesamples
CineWinds
Cinesamples Voices of War
Cinesamples Voxos
Heavyocity Damage 2
Genesis Children’s Choire
Native Instruments Arkhis
Native Instruments Mallet Flux
Native Instruments Noire
Native Instruments Straylight
Orchestral Tools Discovery
Spitfire Audio Studio Brass Pro
Spitfire Audio Studio Woodwinds Pro
Spitfire Audio Symphonic Organ

Mixing:
sonible smart:eq2
Waves CLA Vocals

Reverb:
EastWest Spaces II
LiquidSonics Seventh Heaven
sonible smart:reverb

Mastering:
iZotope Ozone 9
Waves MaxxBass
Waves L1 Limiter

Interface:
RME Babyface

Masterkeyboard & Controller:
Native Instruments Komplete Kontrol S88 MKII
Presonus Faderport V2

Monitoring:
Beyerdynamic DT990 Pro
Mackie Big Knob Passive
Neumann KH120
Presonus Eris 8
Sonarworks Reference 4 Studio

Kategorien
Music Video

Ein Feste Burg – Paul J. Diwiak

von und mit Paul J. Diwiak.
frei nach Martin Luther „Ein Feste Burg ist unser Gott“ (1529)
Ich wünsche einen frohen Reformationstag 😉

Kategorien
General Theatre

HEUTE ist das MORGEN von GESTERN

Klara findet das Tagebuch ihrer Oma Katrin. Die lebte im Sturzbachtal. Was das heißen soll, versteht Matteo auch nicht ganz, aber er findet es jedenfalls einmal interessant. Laura entdeckt im Keller auch Lieselottes Tagebuch aus der DDR – samt Fotos von ihren Geschwistern Uschi und Rudi! Eine Zeitreise in der Zeitreise quasi. Aber warum müssen Martin und Carina ständig streiten? Und warum tut die Klassenlehrerin Frau van Bergen nichts dagegen? Alle Jugendlichen – egal ob von HEUTE, GESTERN oder MORGEN – müssen noch eines lernen: Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt!

Ein Blick vom MORGEN ins HEUTE liefert mehr Informationen über das GESTERN als erwartet. Weil: HEUTE ist das MORGEN von GESTERN.

Mit
Johanna Aldrian, Yvonne Beck, Amelie Bund, Shqipe Hajdari, Valentina Kaup,
Johanna Menzel, Pamina Payer, Marco Pessl, Linda Petschnigg, Fabian Prattes und Fabian Wolf

Bühnenbau
Francis Kügerl

Kostüme
Yvonne Beck

Regie-Assistenz & Technik
Arlind Hagjija

Text & Regie
Paul J. Diwiak



Pressestimmen

Kleine Zeitung, 09. Oktober 2020

TZ DEUTSCHLANDSBERG
Keine Sorge um den Nachwuchs
Jugendtheaterproduktion ist bemerkenswert.

„Blick zurück in die Zukunft“ passt auf die Jugendtheaterproduktion in der weststeirischen Talenteschmiede. Das Elfer-Team unter Paul Diwiak (Text, Regie) wählt die Zu­kunft als Spielzeit und er­weckt in kurzen Szenenfolgen unterschledliche Tagebuche­pisoden von einst zum Leben.
Jugendliche von morgen set­zen sich mit jungen Menschen von damals, der jetzigen Großelterngeneration, ausei­nander. Da kommen DDR, Sta­si, Republikflucht sowie Qua­rantäne im Sturzbachtal ins Spiel. Und eines verbindet in „Heute ist das Morgen von gestern“ die biografischen Blitzlichter: Alle hat­ten und haben Pläne, durch­kreuzt von der Unberechenbar­keit des Lebens. Eine klasse Idee, die originell umgesetzt wird und stau­nen lässt über das freie Spre­chen und authentische Agie­ren der bemerkenswerten Truppe. Nachwuchssorgen muss sich das Theaterzentrum Deutschlandsberg keine ma­chen.
Eli Spitz

Weststeirische Rundschau, 09. Oktober 2020

Fehlende Kommunikation, Isolation, Unsicherheit, Verzweif­lung, Spaß, Party, Verantwortung – all diese Themen findet man in der Jugendproduktion „HEUTE ist das MORGEN von GES­TERN“ des Theaterzentrums Deutschlandsberg. Unter der Regie von Paul Diwiak. werden diese Probleme, die es in jeder Gene­ration und in jeder Zeit gegeben hat und gibt und geben wird, aufgearbeitet. 2 Jugendliche aus dem MORGEN stöbern in Ta­gebüchern und unternehmen somit eine Zeitreise und eine Zeit­reise in der Zeitreise. Problemen stellten sich Menschen der vergangenen Generationen und man wird sie immer wieder stel­len, wenn persönliches Leid zu ertragen ist. Alle Jugendlichen – egal ob von HEUTE (mit Johanna Aldrian, Amelie Bund, Shqipe Hajdari, Johanna Menzel, Valentina Kaup und Fabian Prattes), GESTERN (Yvonne Beck, Linda Petschnigg, Fabian Wolf) oder MORGEN (Pamina Payer und Marco Pessl) – müssen noch eines lernen: Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt! Es ist sehr wohl der hervorragenden Regie von Paul Di­wiak zuzuschreiben, dass hier vom ganzen Ensemble eine durch­aus anerkennenswerte Leistung geboten wurde. Begeisterter Applaus wahrlich verdient, galt natürlich nicht nur den Schau­spielern sondern auch Paul Diwiak für den Text sowie dem wei­teren Team des TZ wie Francis Kügerl für das Bühnenbild, Arlind Hagjija für die Technik und Yvonne Beck für die Kostüme.

Kategorien
General Music

Imperial Sounds – Paul J. Diwiak

Written for a scoring competition over at metapop.com! Tried to keep a major feeling. I think, it isn’t easy, to do epic music in major. So I challenged myself doing exactly that 😉 I also tried to think more melodic and less rhythmic…

Music: Paul J. Diwiak
Samples & Video provided by Audio Imperia & Native Instruments!

Samples:
AI_Areia_Pads
AI_Cerberus_DrumKit_SnareRiser
AI_Cerberus+Jaeger_Percussion_Hit
AI_Jaeger_Percussion_ShortRoll
AI_Legacy_SFTM_Boom
AI_Legacy_Terraform_Percussive_TickerTocker
AI_Talos_LowBrass_Marcato
Ai_TG2_Pulse_Velocity


DAW:
Studio One 5 Professional

Virtual Instruments:
Cinesamples CineBrass Core
Cinesamples CinePerc
Cinesamples CinePiano
Cinesamples Tina Guo Legato
Cinesamples Voices of War
Cinesamples Voxos
Damage 2
Genesis Children’s Choire
Native Instruments Action Strings
Native Instruments Mallet Flux
Spitfire Audio Aperture Strings
Spitfire Audio Studio Strings Pro

Mastering:
iZotope Ozone 9
Waves CLA Mixdown
Waves MaxxBass
Wavs L1 Limiter

Interface:
RME Babyface

Masterkeyboard & Controller:
Native Instruments Komplete Kontrol S88 MKII
Presonus Faderport V2

Monitoring:
Neumann KH120
Beyerdynamic DT990 Pro

Kategorien
General Music

Ibrido – Paul J. Diwiak

Music by Paul J. Diwiak

A bit to epic maybe… at least, I had fun 😉

Instagramm: @paul.j.diwiak


DAW:
Studio One 4 Professional

Virtual Instruments:
Cinesamples CineBrass Core
Cinesamples CineBRass Sonore
Cinesamples Monster Low Winds
Cinesamples Tina Guo Legato
Cinesamples Voxos
Genesis Children’s Choire
Native Instruments Action Strikes
Native Instruments Action Strings
Native Instruments Kinetic Metal
Native Instruments Mallet Flux
Native Instruments Noire
Native Instruments Symphony Series Brass
Sonokinetic Ibrido
Sonokinetic Modal Runs
Spitfire Studio Woodwinds Professional

Reverbs:
EastWest Spaces 2
LiquidSonic Seventh Heaven

Mastering:
iZotope Ozone Elements 8
sonible smartEQ2
Waves MaxxBass
Waves L1 Limiter
Waves L3 Multimaximizer

Interface:
RME Babyface

Masterkeyboard & Controller:
Native Instruments Komplete Kontrol S88 MKII
Presonus Faderport V2

Monitoring:
Neumann KH120
Beyerdynamic DT990 Pro

Kategorien
General Music

Peak – Paul J. Diwiak

Written for the #OutsideCompetition hosted by Orchestral Tools.

I tried to show what I miss: the „openess“ of the nature and playing with other people.

Website: www.diwiak.at
Instagram: @paul.j.diwiak
Soundcloud: soundcloud.com/paul-j-diwiak


Bass:
Ibanez Prestige SDGR 52706 6-string

DAW:
Studio One 4 Professional

Virtual Instruments:
Cinesamples CineBrass Core
Cinesamples CineWinds Core
Cinesamples Tina Guo Legato
Cinesamples Voices of War
Cinesamples Voxos
Genesis Children’s Choire
Native Instruments Symphony Series Brass Solo
Native Instruments Symphony Series Woodwinds Solo
Soundiron Voices of Raputre
Soundiron Voices of Gaia
Spitfire Audio Solo Strings Cello

Mixing:
EastWest Spaces 2
Presonus Ampire
sonible smartEQ2
Waves F6
Waves Vitamin

Mastering:
iZotope Ozone 8 Elements
Waves CLA Mixdown
Waves MaxxBass
Wavs L1 Limiter

Interface:
RME Babyface

Masterkeyboard & Controller:
Native Instruments Komplete Kontrol S88 MKII
Presonus Faderport V2

Monitoring:
Neumann KH120
Beyerdynamic DT990 Pro